Archiv 2011

Die Zeltsporthalle Neuhegi ist in Betrieb (20.12.2011)

Die Zeltsporthalle Neuhegi ist in Betrieb (20.12.2011)

Die Zeltsporthalle beim Schulhaus Hegifeld konnte den Schulklassen zur Benutzung übergeben werden. (Schule Winterthur)
http://www.stadt.winterthur.ch/


Schloss Hegi: Baustart Pflanzgarten (15.11.2011)

Schloss Hegi: Baustart Pflanzgarten, Umbau Schloss-Schenke und Betriebsübernahme Verein Schloss Hegi (15.11.2011)

Im Schlossgarten wird demnächst mit den Bauarbeiten für den Pflanzgarten und dem Umbau des Ökonomiegebäudes in eine Schloss-Schenke begonnen. Mitte September hat die Stadt Winterthur dem Verein die Vermietung der Kellerräume sowie den Betrieb der künftigen Schloss-Schenke übergeben (Kultur in Winterthur)
http://www.stadt.winterthur.ch/

Zeltturnhalle Hegi kann gebaut werden (27.10.2011)

Zeltturnhalle Hegi kann gebaut werden (27.10.2011)

Die Baubewilligung für die provisorische Turnhalle beim Schulhaus Hegifeld ist erteilt worden.
(Schule Winterthur)

http://www.stadt.winterthur.ch/


Gesamterneuerung Wohnheim Hegifeldstrasse 76a/b (11.11.2011)

Gesamterneuerung Wohnheim Hegifeldstrasse 76a/b  (11.11.2011)

Die städtische Liegenschaft Hegifeldstrasse 76a/b bietet heute Wohnraum für rund 170 Asyl suchende Personen, denen die Sozialen Dienste der Stadt Winterthur Wohnraum zur Verfügung stellen müssen. Mit der vorgesehenen Gesamterneuerung soll flexibler Wohnraum im sozialen Bereich mit günstigen 1-Zimmer- bis 3-Zimmer-Wohnungen geschaffen werden.  (Departement Bau)


http://www.stadt.winterthur.ch/

Chance für Verlängerung der Gassenschau (5.10.2011)

Stadt Winterthur -  News vom 06.10.2011

Chance für Verlängerung der Gassenschau (5.10.2011)

Der Stadtrat hat vom Entscheid der Firma Vistaprint Kenntnis genommen, den Grundstückkauf in Neuhegi zur Realisierung eines grossen Druckzentrums vorläufig nicht weiter zu verfolgen. Der Stadtrat bedauert dies und hofft, dass Vistaprint dem Standort Winterthur treu bleibt und sein Vorhaben später umsetzen wird. Gleichzeitig setzt sich der Stadtrat dafür ein, dass Karls kühne Gassenschau ihr erfolgreiches Stück «Fabrikk» auf dem besagten Gelände nun wie ursprünglich geplant ein Jahr länger zeigen kann. Der entsprechende Wunsch ist der Grundstückbesitzerin Implenia bereits unterbreitet worden. (Stadt Winterthur)

http://www.stadt.winterthur.ch/

Seite 1 von 2